Das ständige
Flipflop-Wetter ist nach wie vor traumhaft für mich. Geschlossene Schuhe
versuche ich zu vermeiden und Hosen zu tragen ist eine Qual. Da muss man sich
schon zusammenreißen, nicht ständig im Urlaubsoutfit herumzulaufen.

Umso schöner
sind die Gelegenheiten, sich mal wieder richtig herauszuputzen. Wie zum
Beispiel zum Galadinner der SwissCham im One Farrer Hotel. Endlich wieder ein
Grund, neue Schuhe aus Deutschland mitzubringen. (An die Frauen, die auf großem
Fuß leben: Ab Größe 40 wird es schwierig in Singapur!) Silberne 8 cm-Sandalen
sind es geworden, denn der
Dresscode hieß „Black Tie”. Den Smoking haben wir dabei vernachlässigt,
aber die schwarze Fliege durfte mit dem roten Abendkleid den Kleiderschrank
verlassen und groß ausgehen.

Es wurde ein
sehr schöner und feierlicher Abend bei der Schweizer Handelskammer mit
phantastischem Essen und netten neuen Kontakten.

Der
Höhepunkt der Gala war die Vergabe des „Excellence in People and Skills
Development-Awards“
an Marché Mövenpick.

Ein interessanter
Abend unter Schweizern und mal wieder waren wir überrascht, wie viele Leute wir
in Singapur schon kennengelernt haben. Beim Herumschlendern sind uns viele
bekannte Gesichter über den Weg gelaufen und die Zeit war viel zu kurz, um mit
allen zu reden.

Zu später
Stunde fand sich Dirks Team von BearingPoint auf der Tanzfläche und rockte
durch die Nacht – super Truppe!